facts and fiction

SOS Solidaritäts-konzert

Tausende Menschen ertrinken tagtäglich im Mittelmeer. Es sind Erwachsene und Kinder, Mütter und Geschwister, Junge und Alte, die ihren Tod auf der gefährlichsten Seeroute der Welt finden. Aus diesem Grund engagieren sich viele Menschen aus Deutschland und Europa für die zivile Seenotrettung: Sie wollen ihren Teil zur Rettung der Menschen beitragen. Pia Klemp ist eine von ihnen. Mehr als 1.000 Menschen verdanken der Kapitänin ihr Leben.

Es gehört zu den grundsätzlichsten humanitären Vereinbarungen, Menschen aus Seenot zu retten. Unabhängig von Hautfarbe, Nationalität und Geschlecht. Und jede*r Kapitän*in ist verpflichtet, in Seenot geratene Menschen zu retten. Doch dafür, dass Pia Klemp vor der libyschen Küste Menschen aus dem Meer gerettet hat, muss sie sich vor Gericht verantworten. Der Vorwurf, der ihr, der Kapitänin der Iuventa und Sea-Watch 3 gemacht wird: Beihilfe zu illegaler Einwanderung.


Um diesen Umstand nicht weiter tatenlos hinzunehmen, ist facts and fiction zusammen mit Hans Mörtter (Lutherkirche Südstadt) und Stefan Kriegeskorte an die Seite von Pia Klemp und allen engagierten Menschen getreten, um gemeinsam ein Zeichen für mehr Menschlichkeit zu setzen. Ein Zeichen in Form einer Solidaritätsveranstaltung: Am 03. Oktober 2019 sind Musiker*innen, Orchester und Prominente in der restlos ausverkauften Kölner Philharmonie vor rund 2000 Besucher*innen aufgetreten. 

 Das Programm des Abends war so eindrücklich wie die Botschaft, welches es vermitteln sollte. Die Schauspielerinnen Sabine Postel und Kristin Steffen haben aus "Lasst uns mit den Toten tanzen" und "Eine Hoffnung trug mich über das Meer" gelesen, Kapitänin Pia Klemp hat von ihren Erfahrungen als zivile Seenotretterin berichtet. Die Erlebnisse auf dem Mittelmeer wurden in die Kölner Philharmonie getragen und von musikalischen Einlagen umrahmt. Alle auftretenden Künstler*innen haben bei ihren Auftritten auf ihr Honorar verzichtet. Am Ende des Abends sind so insgesamt rund 7.930 Euro an Spenden zusammengekommen. 

facts and fiction hat für die Veranstaltung die gesamte Konzeption und Organisation übernommen: die Künstlerbetreuung, Designentwicklung, Konzeption und Betreuung der Webseite, Social Media Kommunikation, Organisation einer Pressekonferenz sowie die Implementierung weiterer PR-Maßnahmen.

Der Abend hat die Arbeit von Pia Klemp und vielen weiteren Ehrenamtlichen auf dem Mittelmeer gewürdigt und gezeigt, dass die Rettung von Flüchtenden eine Selbstverständlichkeit sein muss.

Fotos: © Simin Kianmehr

2019

Andere Projekte
von Kunde facts and fiction
im Bereich Politik & Gesellschaft
in der Branche Kommunikation // Kultur
zu den Themen Public-Events
SOS 2
SOS
SOS 4
SOS 3
SOS 5
SOS 6
Flying Duration:

Wing speed:

Flaps:

Easing: