de | en
Projekt
Lanxess

Börsengang

Lanxess geht an die Börse. Teil der Kommunikationskampagne, die facts and fiction anlässlich dessen konzipiert und koordiniert, ist eine VIP-Gala, bei der die Leitwerte "fähig, mutig und lebendig" aufgetischt werden. Erstmalig zu sehen und zu hören: Unternehmensfilm und -song, beide von uns entwickelt.

Das Unternehmen Lanxess, in das der Konzern Bayer Teile des Chemie- und des Polymergeschäfts ausgelagert hat, wird am Kapitalmarkt platziert. Die konzeptionelle Ausrichtung des Börsenevents ist gezielt auf die positive Aufbruchsstimmung zugeschnitten, die es assoziativ zu transportieren gilt. Die VIP-Börsen-Gala ist Teil einer umfassenden Kommunikationskampagne, die facts and fiction für Lanxess ganzheitlich konzipiert, koordiniert und betreut − in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Als Vorschau auf die Zukunft des Unternehmens erwartet die rund 300 prominenten Börsen-Gäste aus Politik und Wirtschaft bei einer Gala im Kölner Palladium ein mehrstündiges Abendprogramm. Die ausgesuchten Show Acts aus den Bereichen Klassik, Pop, Jazz und Akrobatik stehen ebenso im Zeichen der Leitwerte "fähig, mutig und lebendig" wie die fünf Gastreden rund um das mehrgängige Businessdinner. Bei der Eventinszenierung hat facts and fiction ganz auf Markenbewusstsein gesetzt. Zum gestalterischen Bindeglied zwischen Marke und Inszenierung wird der Buchstabe X, der als Licht- oder Raumskulptur, Walk Act, Stoffbahn oder Banner, die Gäste auf die Lanxess-Unternehmenswerte einstimmt. Im Verlauf des Abends werden erstmalig der Lanxess-Unternehmensfilm und der -Unternehmenssong präsentiert. Sowohl Film als auch Song werden von facts and fiction konzipiert und realisiert. Im Kommunikationspaket für das Chemieunternehmen enthalten sind außerdem die kommunikative Unterstützung des Messeauftritts auf der K2004 sowie flankierende Maßnahmen zum Börsengang, zu dem auch das Börsenkit gehört.

IMG7965
IMG8123
pic02082
pic21538
pic31115
Lanxess

Börsengang

Lanxess geht an die Börse. Teil der Kommunikationskampagne, die facts and fiction anlässlich dessen konzipiert und koordiniert, ist eine VIP-Gala, bei der die Leitwerte "fähig, mutig und lebendig" aufgetischt werden. Erstmalig zu sehen und zu hören: Unternehmensfilm und -song, beide von uns entwickelt.

Das Unternehmen Lanxess, in das der Konzern Bayer Teile des Chemie- und des Polymergeschäfts ausgelagert hat, wird am Kapitalmarkt platziert. Die konzeptionelle Ausrichtung des Börsenevents ist gezielt auf die positive Aufbruchsstimmung zugeschnitten, die es assoziativ zu transportieren gilt. Die VIP-Börsen-Gala ist Teil einer umfassenden Kommunikationskampagne, die facts and fiction für Lanxess ganzheitlich konzipiert, koordiniert und betreut − in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Als Vorschau auf die Zukunft des Unternehmens erwartet die rund 300 prominenten Börsen-Gäste aus Politik und Wirtschaft bei einer Gala im Kölner Palladium ein mehrstündiges Abendprogramm. Die ausgesuchten Show Acts aus den Bereichen Klassik, Pop, Jazz und Akrobatik stehen ebenso im Zeichen der Leitwerte "fähig, mutig und lebendig" wie die fünf Gastreden rund um das mehrgängige Businessdinner. Bei der Eventinszenierung hat facts and fiction ganz auf Markenbewusstsein gesetzt. Zum gestalterischen Bindeglied zwischen Marke und Inszenierung wird der Buchstabe X, der als Licht- oder Raumskulptur, Walk Act, Stoffbahn oder Banner, die Gäste auf die Lanxess-Unternehmenswerte einstimmt. Im Verlauf des Abends werden erstmalig der Lanxess-Unternehmensfilm und der -Unternehmenssong präsentiert. Sowohl Film als auch Song werden von facts and fiction konzipiert und realisiert. Im Kommunikationspaket für das Chemieunternehmen enthalten sind außerdem die kommunikative Unterstützung des Messeauftritts auf der K2004 sowie flankierende Maßnahmen zum Börsengang, zu dem auch das Börsenkit gehört.