de | en
Projekt
Bayer

Film "150 Jahre - Science For A Better Life"

Zum 150. produziert facts and fiction für Bayer einen Film, der die vergangene, die gegenwärtige und die zukünftige Bedeutung des Unternehmens anschaulich vermittelt.

150 Jahre und kein bisschen müde: Wie seit jeher erleichtert Bayer auch heute Millionen Menschen das Leben. „Science For A Better Life“ lautet das Versprechen an die Gesellschaft, das nur dank exzellenter Forschung, innovativer Produkte und intelligenten Wirtschaftens einzuhalten ist.

Zum 150. möchte Bayer ein Gesamtkommunikationspaket schnüren, in dem sich auch ein Film befinden soll, der die vergangene, die gegenwärtige und die zukünftige Bedeutung des Unternehmens anschaulich vermittelt. Ein Job für die Filmspezialisten von facts and fiction.

In „Bayer 150 Years – Science For A Better Life“ geben wir dem Versprechen ein Gesicht. Nein, viele Gesichter! Menschen in den unterschiedlichsten Situationen kommen zu Wort und zeigen ganz konkret, inwiefern Bayer ihnen mit seinen Produkten geholfen hat. Forscher und andere Mitarbeiter verdeutlichen, wie sie mit hohem Einsatz an den großen Herausforderungen der Zukunft arbeiten und durch ihr Engagement die Lebensqualität verbessern. Alle zusammen füllen den Bayer-Claim mit Leben.

Ein zweiter Teil des Films lässt die Meilensteine der Geschichte von Bayer nochmal Revue passieren. Entlang eines Zeitstrahls zeigt er wegweisende Erfindungen und Produkte von den Anfängen des Unternehmens bis in die Gegenwart. Und darüber hinaus – wir werfen einen Blick in die Zukunft. 

Entsprechend der Bedeutung Bayers und des feierlichen Anlasses bereiten wir der Premiere von „Bayer 150 Years – Science For A Better Life“ eine große Bühne. Im wahrsten Sinne des Wortes. 5.000 Gäste – Aktionäre, Politiker, Medienvertreter – sehen den Film auf der Hauptversammlung in Köln auf einer 65 Meter breiten und acht Meter hohen Leinwand. Für die Technikexperten: Die Auflösung beträgt 8.500x1.080 Pixel mit 50 fps, die Projektion erfolgt durch fünf leistungsstarke HD-Beamer als Softedge-Panorama. Natürlich soll der Film wesentlich mehr Menschen erreichen als die Teilnehmer des Festaktes. Deshalb ist er auf der Bayer-Homepage zu sehen und wird weltweit auf zahlreichen Veranstaltungen eingesetzt.

vlcsnap 2013 06 17 12h58m39s95
vlcsnap 2013 06 17 13h00m58s216
vlcsnap 2013 06 17 12h56m37s161
150 Jahre Bayer
Bayer

Film "150 Jahre - Science For A Better Life"

Zum 150. produziert facts and fiction für Bayer einen Film, der die vergangene, die gegenwärtige und die zukünftige Bedeutung des Unternehmens anschaulich vermittelt.

150 Jahre und kein bisschen müde: Wie seit jeher erleichtert Bayer auch heute Millionen Menschen das Leben. „Science For A Better Life“ lautet das Versprechen an die Gesellschaft, das nur dank exzellenter Forschung, innovativer Produkte und intelligenten Wirtschaftens einzuhalten ist.

Zum 150. möchte Bayer ein Gesamtkommunikationspaket schnüren, in dem sich auch ein Film befinden soll, der die vergangene, die gegenwärtige und die zukünftige Bedeutung des Unternehmens anschaulich vermittelt. Ein Job für die Filmspezialisten von facts and fiction.

In „Bayer 150 Years – Science For A Better Life“ geben wir dem Versprechen ein Gesicht. Nein, viele Gesichter! Menschen in den unterschiedlichsten Situationen kommen zu Wort und zeigen ganz konkret, inwiefern Bayer ihnen mit seinen Produkten geholfen hat. Forscher und andere Mitarbeiter verdeutlichen, wie sie mit hohem Einsatz an den großen Herausforderungen der Zukunft arbeiten und durch ihr Engagement die Lebensqualität verbessern. Alle zusammen füllen den Bayer-Claim mit Leben.

Ein zweiter Teil des Films lässt die Meilensteine der Geschichte von Bayer nochmal Revue passieren. Entlang eines Zeitstrahls zeigt er wegweisende Erfindungen und Produkte von den Anfängen des Unternehmens bis in die Gegenwart. Und darüber hinaus – wir werfen einen Blick in die Zukunft. 

Entsprechend der Bedeutung Bayers und des feierlichen Anlasses bereiten wir der Premiere von „Bayer 150 Years – Science For A Better Life“ eine große Bühne. Im wahrsten Sinne des Wortes. 5.000 Gäste – Aktionäre, Politiker, Medienvertreter – sehen den Film auf der Hauptversammlung in Köln auf einer 65 Meter breiten und acht Meter hohen Leinwand. Für die Technikexperten: Die Auflösung beträgt 8.500x1.080 Pixel mit 50 fps, die Projektion erfolgt durch fünf leistungsstarke HD-Beamer als Softedge-Panorama. Natürlich soll der Film wesentlich mehr Menschen erreichen als die Teilnehmer des Festaktes. Deshalb ist er auf der Bayer-Homepage zu sehen und wird weltweit auf zahlreichen Veranstaltungen eingesetzt.